Einfach Gin
Gib Deinem Leben einen Gin. Oder zwei.

Kunstwerk Barrel Aged Gin

Was macht man, wenn einem ein Gin gelingt, der gut ankommt und sogar renommierte Preise einsackt? Man experimentiert weiter. Genau das hat Markus Ritter mit seinem Kunstwerk Gin gemacht. Mit seinem Botanicals Rosmarin, Zitrone, Kardamom, Lavendelblüte plus denen, die er nicht verraten möchte, hatte er zuletzt Gold bei den World Spirits Award geholt. Jetzt hat seinen Gin eingesperrt.

Okay, gelagert hört sich besser an und trifft es natürlich auch. Für mehrere Monate ließ er seinen Kunstwerk Gin einem einem Fass aus französischer Limousin-Eiche lagern. Das Ergebnis ist ein sanfter Braunton, den man von Whiskeys her kennt. die Lagerung liefert noch eine schöne Holznote zu seinem ohnehin erstklassigen Gin dazu. Ein gutes Tonic - in dem Fall ein Fever-Tree - holt die Holzaromen noch deutlicher hervor, aber am besten kommt er pur herüber. Ritter liefert diesen Gin übrigens mit einem Holzwürfel aus, der nummeriert am Flaschenhals hängt. Die Nummer zeigt die Flasche an, das Holz stammt aus einem alten Fassdeckel. Ich habe übrigens die Nummer 20!

Alkoholgehalt: 42,0 %

Farbe: klar

Botanicals: Kardamom, Lavendelblüten, Rosmarin, Zitrone plus Eichenfasslagerung (u.a.)

Flasche: 0,5 l, Preis 59,90 Euro

Website: Kunstwerk Barrel Aged Gin

Meine Wertung: 5/5

 
 
 
E-Mail
Karte
Infos