Einfach Gin
Gib Deinem Leben einen Gin. Oder zwei.

Freedom Rebels Gin

Diesen Gin gibt es seit 2020 und die Macher präsentieren sich gerne auch (selbst-) ironisch. Sie sagen von sich, dass sie keine Marketinggeschichte mit einem auf dem Dachboden gefundenen Rezept oder eine Inspiration bei der Besteigung des Himalaya bekommen haben. Und doch haben sie eine für Gin typische (echte Marketing-) Geschichte: Die von den Jungs, die zusammen Gin trinken und anschließend glauben, dass sie das auch und sogar besser können. In dem Falle waren es die beiden Berliner Schulfreunde Stefan und Marcel, die in einer Kneipe "langweiligen Gin" tranken.

Um es vorwegzunehmen: Sie haben einen exzellenten Job gemacht. Zehn Bio-Botanicals sind drin, bei der puren Verkostung überrascht er zunächst, dass er mit seinen 5o Prozent Alkohol schön mild ist, ehe er ein Kräuterbouquet anbietet. Es ist ein Wechselbad der Kräuternuancen, die mich an die Vielfalt einer Kräuter-der-Provence-Mischung erinnert, ehe sich auch fruchtige Noten von Zitronen einschleichen. Das Kräuterbouquet fördert übrigens mein Standard-Tonic Thomas Henry und lässt den Geschmack schön schwer lange im Rachen stehen. Wer auf einen kräftigen, aber zugleich milden und komplexen Gin steht, sollte unbedingt zugreifen - ich tue es!

Alkoholgehalt: 50,0 %

Farbe: klar

Botanicals: Wacholder, Thymian, Lavendel, Zitrone (u.a.)

Flasche: 0,5 l, Preis 38,90 Euro

Website:  Freedom Rebels Gin

Meine Wertung: 5/5

 
 
 
E-Mail
Karte
Infos