Einfach Gin
Gib Deinem Leben einen Gin. Oder zwei.

Illegal Gin Outlaw

Dieser Gin ist das Original, der Ursprung der Illegal Gins aus dem Fichtelgebirge, aus Weißensee, von dem es mittlerweile drei Sorten (Bandit, Outlaw, Rebel) gibt. Er stammt aus Sack's Destille, auch diesen habe ich persönlich im Laden von Inhaber, dem Brenner Marcel Völkel, erworben. Das Unternehmen selbst existiert bereits seit 1864 und damals Brände mit regionalen Zutaten produziert. Die Tradition setzt Völkel weiter fort und hat die Palette um Gin erweitert. Zur Weihnachtssaison 2021/22 gibt es alle drei Sorten als Limited Edition, wobei sich das nur auf die Flasche bezieht: Sie kommen in einer Henkelflasche mit Bügelverschluss daher. Der Outlaw-Gin setzt auf klassische Gin-Botanicals, darunter Anis, Angelikakraut, Orangenschale und Zitrone.

Schon der Geruch macht klar: Es ist ein Wacholder, ohne jede Frage. Dazu gesellen sich die Aromen der Südfrüchte, zusammen mit einer klaren Kräuternote. Auch die pure Geschmacksverkostung weist in Richtung klassischer Gin. Schöne Wacholderaromen machen sich breit, die sich über die Kräuter auf die Fruchtseite hin schlagen und mit einem milden Alkohol den Mund verlassen. Mit Tonic wird der Gin zu einem schönen, klassischen GinTonic, der seine Wacholderwurzeln nicht verleugnet, aber auch die anderen Kräuter leicht durchlässt und sich mit einer kräuterbehafteten Zitrusfrische verabschiedet. Einfach ein herrlicher klassischer Gin, der sich pur oder mit Tonic wunderbar genießen lässt.

Alkoholgehalt: 40,0 %

Farbe: klar

Botanicals: Anis, Angelikakraut, Orangenschale und Zitrone (u.a.)

Flasche: 0,5 l, Preis 32.50 Euro

Website: Illegal Gin Outlaw

Meine Wertung: 5/5

 
 
 
E-Mail
Karte
Infos