Einfach Gin
Gib Deinem Leben einen Gin. Oder zwei.

NeekaPrincess Gin

Inspiriert hat mich zu diesem Gin ein Instagram-Post der Destille, da ich ihn irrtümlich für einen Pink Gin hielt. Doch die Farbe im Glas stammte vom Tonic, der Neeka Princess Gin selbst ist klar. Angesichts des Namens ist es auch kaum überraschend: der neekaPrincess, wie die Macher den Gin selbst schreiben, richtig sich augenzwinkernd an den weiblichen Teil der Bevölkerung, wozu auch die weiße Flasche (okay, der handgemachte Flakon, so die Selbstbeschreibung) und das pinke Sechseck samt N als Etikett beitragen. Das Versprechen: ein fruchtiger Kuss!

Und ja, das Versprechen hält der Gin. Pur schmeckt der Alkohol stärker durch, der Wacholder lässt grüßen, ehe ein süß-säuerliches Aroma gewinnt, dass vor allem Granatapfel und Zitronengras liefern. Kardomom und Kamille runden ab, was auch heißt: Der neekaPrincess Gin kommt mit nur fünf Botanicals aus. Das gilt  auch für die anderen vier Gins aus dem Hause, die nur fünf Botanicals brauchen. Der neekaPrincess ist ein erfrischender Gin, der eine schöne Abwechslung, aber vielleicht ein Ticken zu süß ist. Aber anders als die Geschmacks-Orgien von Whitley Neill bewahrt er noch immer genügend Wacholder-Charakter.

Alkoholgehalt: 40,0 %

Farbe: klar

Botanicals: Granatapfel, Kamille, Kardamom, Wacholder, Zitronengras

Flasche: 0,5 l, Preis 38,00 Euro

Website:  neekaPrincess Gin

                                                                                       Meine Wertung: 3/5

 
 
 
E-Mail
Karte
Infos