Einfach Gin
Gib Deinem Leben einen Gin. Oder zwei.

Antidote London Dry Gin

Der Name lässt es schon fast vermuten, tatsächlich kommt der Antidote London Dry Gin aus Frankreich. Er basiert auf Alkohol aus Trauben und die Zahl "17" steht natürlich so promiment auf dem Etikett, weil der Gin auf 17 Botanicals - Kräutern und Gewürzen, wie auf der Rückseite der Flasche steht - basiert. Zu den Botanicals zählen Anis, Bitterorange, Fenchel, Ingwer, Koriander, Lavendel, Muskat und Zitrone. Hinter diesem Gin steht die 1979 gegründete GCF Gruppe  (Les Grands Chais de France), über den Gin selber ist außer bei Anbietern dieser Spirituose wenig herauszufinden.

Die Riechprobe zeigt einen klassischen Gin: Wacholder und Zitronenaromen kommen durch, begleitet von fruchtigen und würzigen Elementen. Pur schmeckt man sofort die Traubenbasis des Alkohols, es sich dann der Wacholder und schließlich Frucht und Gewürze die Waage halten. Es gewinnen aber am Ende die Fruchtaromen, vorwiegend das Zusammenspiel aus Bitterorange und Zitrone, was ein Tonic noch verstärkt.  Unterm Strich ein schöner, angenehmer Gin, bei dem mich allerdings die Preisspannen verwirren, denn die Angebote schwanken (Anfang Mai 2022) im Netz zwischen 11 und 35 Euro.

Alkoholgehalt: 40 %

Farbe: klar

Botanicals: Anis, Bitterorange, Fenchel, Ingwer, Koriander, Lavendel, Muskat, Zitrone (u.a.)

Flasche: 0,7 l, Preis ab 11 Euro

Website: Antidote London Dry Gin (keine eigene Homepage vorhanden)

Meine Wertung: 4/5

 
 
 
E-Mail
Karte
Infos