Einfach Gin
Gib Deinem Leben einen Gin. Oder zwei.

Norlyk Dry Gin Apple

Norlyk, die zweite, und für die, die den Text zum "Classic Gin" noch nicht gelesen haben: Diese Destillerie entdeckte ich beim Urlaub im dänischen Tønder, die mitten im Zentrum liegt. Sie produzieren Rum, aber eben auch Gin und von deren vier Sorten (Stand Mai 2022) dreht es sich hier um die Version "Apfel". Die Norlyk Destillerie setzt auf  Beeren von ein- oder zweijährigem Wacholder inklusive Wacholderzweige, bei dem hier vorgestellten Apple kommen natürlich Äpfel hinein. Pro Batch setzt die Destillerie 150 Kilogramm Äpfel ein - und da pro Batch immer 150 Flaschen herauskommen, heißt das ein Kilo pro Flasche. Nach der Destillation darf der Gin noch in einem Eichenfass ruhen, um seinen goldenen Ton zu bekommen.

Nach dem Entkorken rieche ich erst einmal kräftigen Apfel, unter den sich dann der Wacholder mischt. Im Glas verliert sich der Apfelduft, der sich aber dafür pur auf der Zunge bemerkbar macht und schön liegen bleibt, abgerundet durch den Wacholder. Mit einem Tonic - in diesem Fall ein Indian Tonic vom dänischen Hoflieferanten Harboe, untermauert schön die Apfelnote. Ein Apfel-Gin bekommt bei mir ohnehin immer Bonuspunkte, ich finde herrlich erfrischend!

Alkoholgehalt: 42,0 %

Farbe: leicht golden

Botanicals: Apfel, Koriander, Kardamom, Wacholder, Wacholderzweige (u.a.)

Flasche: 0,7 l, Preis ca. 47 Euro

Website: Norlyk Dry Gin Apple (Link zur Distillerie, in Dänisch)

Urteil: 5/5

 
 
 
E-Mail
Karte
Infos