Einfach Gin
Gib Deinem Leben einen Gin. Oder zwei.

Giniu Gin - Ginepro Sardo

Ein Gin von der italienischen Insel Sardinien. Dort hatte sich nach dem 2. Weltkrieg das Schwarzbrennen rund um die heimische  Vernaccia-Traube etabliert, aus der auf der ganzen Insel völlig unterschiedliche Destillate entstanden. Eines dieser Destillate war die Kombination mit Wacholder, aus der der Giniu erwuchs. Zu den Botanicals erfährt man nicht viel, außer dass sie von der Insel stammen und der Hersteller sie dort sammelt oder anbaut. Es liegt auf der Hand, dass die berühmten Macchia-Kräuter zum Einsatz kommen, die sardische Gewürzmischung mit Wacholder, Myrte, Rosmarin, Ginster, Zistrose und Immortelle. Die Silvio Carta SRL, die diesen Gin herstellt, wurde 1953 von Carta gegründet und gehört heute Alberto Mason, der auf 50 Hektar für seine Destillate Pflanzen anbaut.

Der Gin riecht sanft nach Wacholder, der sofort von Kräutern unterlegt wird. Pur verkostet bestätigt sich dieser Eindruck. Wacholder legt sich auf die Zunge, Rosmarin, Zistrose, Myrte kommen hinzu und profitieren von den Aromen der Vernaccia-Traube. Zum kräuterigen Bouquet kommt eine salzige Andeutung, der Gin bleibt herrlich mild und erinnert ein bisschen an einen sanften Trester. Mit einem Tonic bekommt das Kräuter-Bouquet einen frischen Anzug, der Trester-Eindruck verschwindet und es bleibt ein schön ausbalancierter Gin auf der Zunge, der ausgezeichnet mundet.

Alkoholgehalt: 40,0 %

Farbe: klar

Botanicals: Vernaccia-Traube, Myrte, Rosmarin, Ginster, Zistrose, Immortelle (u.a.)

Flasche: 0,7 l, Preis 59,90 Euro

Website: Giniu Gin - Ginepro Sarde

Urteil: 5/5

 
 
 
E-Mail
Karte
Infos