Einfach Gin
Gib Deinem Leben einen Gin. Oder zwei.

Deichgraf Gin Sanddorn

Die Destille Heiko Blume aus dem ostfriesischen Friedeburg ist vor allem wegen ihres Moorfeuers bekannt, stellt aber auch andere prämierte Produkte her. Doch sie brennt auch im Auftrag und aus diesem Haus war mir bislang ein Gin untergekommen, den Discounter Lidl vertrieb, nämlich der Deichgraf. Mittlerweile hat das Haus unter dem Namen vier Gins auf den Markt gebracht, dieser hier nennt sein wichtigstes schon im Namen, nämlich Sanddorn, zu dem sich noch Zitronenschalen, Orangen und Koriander gesellen.

Bei der Geruchsprobe fällt außer Wacholder leichter Alkohol und etwas Zitrone auf. Pur verkostet, kommt zunächste Wacholder und Alkohol, ehe die Zitrusfrüchte und der Koriander mitmischen. Sanddorn versuche ich vergeblich zu erschmecken. Mit einem Tonic weicht die Alkoholschärfe und die Fruchtnote gewinnt breiteren Raum. Jetzt lässt sich aber eine Sanddornnote nur erahnen, Citrus bleibt in Front. Wer einen Sanddorn-Gin erwartet hat, wird leider enttäuscht.

Alkoholgehalt: 43,0 %

Farbe: leicht gelblich

Botanicals: Wacholder, Koriander, Orangen, Sanddorn, Zitronenschalen  (u.a.)

Flasche: 0,5 l, Preis 14,99 Euro

Website: Heiko Blume GmbH (Link zur Brennerei)

Meine Wertung: 2/5

 

 
 
 
E-Mail
Karte
Infos