Einfach Gin
Gib Deinem Leben einen Gin. Oder zwei.

V-Sinne Schwarzwald Gin Raspberry

V-Sinne, die zweite! Wie bei nahezu allen Destillerien tauchte der Wunsch auf, das Sortiment zu erweitern. Das gilt auch die V-Sinne-Gründer Viktor Svetlov und Johannes Buchmüller, die den Trend zu farbigen Gins (wie neuerdings auch den zu Barrel Aged Gins) erkannten und darauf reagierten. Sie nahmen das Ergebnis einer Destillation, also 240 Flaschen oder 120 Liter ihres klassischen Dry Gins  mit seinen 31 Botanicals, und packten 30 Kilogramm Himbeeren (engl.: raspberry) dazu. Ein Teil wandert in eine einwöchige Mazeration in einem dunklen Raum, der Rest kommt in ein Geistkörbchen und wird in den Destilliervorgang gehängt, durch der Dampf durch muss und so die Aromen mitnimmt. Da der Dry Gin bereits zweifach destilliert ist, gibt es damit die Nummer 3.

Dadurch wandelt sich der Charakter des Gins deutlich. Die Himbeeren verleihen dem Gin ihre rote Farbe, die Süße buhlt mit den anderen Aromen um die Gunst der Zunge. Das Ergebnis ist ein frischer, natürlich floral-süßlich anmutender Gin, der zwar noch die Herkunft des Wacholders erkennen lässt, aber insgesamt einer Himbeerexplosion gleicht. Immerhin ist er von dem sonst süßlichen Himbeerbonbon-Geschmack weit entfernt und eignet sich gut als leckere Erfrischung.

Alkoholgehalt: 40 %

Farbe: rot

Botanicals: Tannennadeln, Waldbeeren, Himbeeren (u.a.)

Flasche: 0,5 l, Preis 39,99 Euro

Website: V-Sinne Schwarzwald Gin Raspberry

Meine Wertung: 4/5

 
 
 
E-Mail
Karte
Infos