Einfach Gin
Gib Deinem Leben einen Gin. Oder zwei.

Long Horn Gin

Komplett nennt er sich Long Horn Handcrafted Lipsk Dry Gin und er stammt aus Leipzig. Lipsk ist der slawische Name für Leipzig, der vor Jahrhunderten entstand und eigentlich Linden-Ort heißt. Und genau dieses Botanical, die Lindenblüte, kommt im Long Horn zum Einsatz. Damit wird der Gin, der in der 1924 von Wilhelm Horn gegründeten Destille Horn entsteht, zur Hommage an die Heimatstadt. Zu den weiteren Botanicals zählen neben dem Wacholder noch Korander und Lavendel.

Das riecht man auch sofort. Denn nach dem Öffnen gesellen sich zum Wacholder sofort die Lindenblüten dazu und geben ihre herrlich leichten, süßlichen Aromen dazu. Die Kräuter untermalen das sanft. Pur kommt vor allem der florale Charakter durch. Den Ton geben die Lindenblüten an, die der Lavendel schön abfedert, während der Koriander für ein bisschen Kraft sorgt. Mein Standard-Tonic Thomas Henry packt ordentlich Zitrus dazu und schon eine Spur zu kräftig. Mit einem Mediterranean habe ich ihn noch nicht getestet; das dürfte die Lindenblüten nach vorne bringen. Pur ist er ein ausgezeichneter Gin mit schönem floralem Charakter, der seine Wurzeln nicht verleugnet - und vor allem ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis hat.

Alkoholgehalt: 42 %

Farbe: klar

Botanicals: Lindenblüten, Lavendel, Koriander (u.a.)

Flasche: 0,7 l, Preis 21,95 Euro

Website: Long Horn Gin

Meine Wertung: 4/5


 
 
 
E-Mail
Karte
Infos