Einfach Gin
Gib Deinem Leben einen Gin. Oder zwei.

Simon's Gin Next Level Ebony

Was passiert, wenn ein Gin in ein Fass kommt? Richtig, es nimmt die Aromen des Holzes und gegebenenfalls die der vorher darin gelagerten Flüssigkeiten mit auf. Das nennt sich dann Barrel Aged Gin und weil das momentan einer der Trends ist, hat Brenner Severin Simon seinen Bavarian Single Pot Still "Next Level" für mehrere Monate in einem Eichen- und in einem Ebenholzfass ruhen lassen. Damit sind die Botanicals natürlich die aus dem Next Level, also Tahiti-Vanille, Lemonmyrte und Jamaika Pfeffer, die nach der Lagerung eine schöne, hellbraune Farbe annehmen. 

Die würzige Kräuternote kommt natürlich auch bei der fassgelagerten Version mit durch. Sie wird ergänzt um süssliche Noten von Vanille, aber auch von Holzaromen. Bei der puren Verkostung ergänzen sich Vanille, Pfeffer und die Lemonmyrte mit schönem kräftigen Wacholder um die Holzaromen, die den Gin kräftiger und edler wirken lassen. Man merkt sofort, hier genießt man einen reifen Tropfen. Ein Tonic holt die Holzaromen noch mehr nach vorne und reduziert den kräftigen Alkohol. Er wirkt frischer, was auf Kosten der Holzaromen geht. Severin Simon empfiehlt auch, diesen Gin einmal mit einem Ginger Ale und einer Orangenscheibe zu verkosten. Ich bevorzuge die pure Variante, weil sie ihre Aromen lange im Mundraum stehen lässt.

Alkoholgehalt: 48,0 %

Farbe: hellbraun

Botanicals: Jamaica-Pfeffer, Lemonmyrte, Tahiti-Vanille (u.a.)

Flasche: 0,5 l, Preis 36 Euro

Website: Simon's Gin Next Level Ebony

Urteil:  5/5

 
 
 
E-Mail
Karte
Infos