Einfach Gin
Gib Deinem Leben einen Gin. Oder zwei.

Gin70

Ein kurzer, prägnanter Name, das ist der Gin70. Der Macher, Dieter Reitz aus Köln, hat einfach sein Geburtsjahr genommen und signalisiert schon im Namen, was sein Gin ist: einfach, klar, kräftig und schnörkellos. Die Entstehungsgeschichte ist klassisch: Als Gingenießer reifte in ihm der Wunsch, einen eigenen Gin zu kreieren, den er selbst in Feinstarbeit mit einer kleinen Brennerei entwickelt hat, ihn dort brennt und per Hand abfüllt. Etwas mehr als zehn Botanicals sind drin, wobei Reitz Wert auf Topqualität der Botanicals legt. Dem kräftigen Wacholder setzt er florale Aromen mit Veilchenwurz und Orangenblüten (die Blüten kommen während des Destilliervorgangs ins Aromakörbchen) entgegen, baut aber auch Kamille und die Tonkabohne ein. Wer alle Botanicals entschlüsseln möchte, sollte sich das Etikett genau anschauen: Die Künstlerin hat alle darin verewigt.

Bei der Riechprobe gewinnt der Wacholder mit einem Hauch von Orange, ehe sich andere florale Aromen einschleichen. Der erste Schluck vermittelt die Kraft des Wacholders, die dann durch die Orange und der Kamille abgelöst wird. Gegen Ende setzt sich der Alkohol in den Vordergrund, um dann Raum für die Tonkabohne zu geben. Ein Tonic nimmt dem Gin70 die am Ende vorhandene leichte Alkoholschärfe und spült über die Citrusaromen die floralen Botanicals nach vorn. Dabei bleibt klar der Wacholder immer präsent und zeigt seine (Geschmacks-) Kraft. Auch hier kommt gegen Ende die Tonkabohne durch und es bleibt ein schöner, komplexer Gin, beim sich der Gaumen schön durch die Botanicals schmecken kann.

Alkoholgehalt: 44 %

Farbe: klar

Botanicals: Orangenblüten, Kamille, Tonkabohne, Veilchenwurz (u.a.)

Flasche: 0,5 l, Preis 39,00 Euro

Website:  Gin70

Meine Wertung: 5/5

 
 
 
E-Mail
Karte
Infos