Einfach Gin
Gib Deinem Leben einen Gin. Oder zwei.

Berkshire Botanical Rhubarb & Raspberry Gin

Hier haben den Berkshire Nummer 3 für mich, der sich - wie der Name schon sagt - mit Rhabarber und Himbeere  als Botanical schmückt. Allerdings sind sie dabei im Gegensatz zu den anderen Gins etwas sparsam an Informationen, was die weiteren Botanicals angeht. Geht es nach den Sorten des Dry Gins, finden sich Kiefer, Grapefruit und Koriander mit dabei, die eben dann zusätzlich mit Rhabarber und Himbeeren versetzt sind. Die Zutaten kommen auch wieder aus der Region und erneut legen die Macher Wert darauf, wie sehr sie von der Flora ihrer Heimat inspiriert wurden. Gebrannt werden die Gins übrigens in einem alten Kupferkessel, der "Harry" heißt (Die Engländer benennen gern ihre Pot Stills).

Pur ist er alles andere als eine Offenbarung. Die Süße der Himbeere liefert sich mit der Säure des Rhabarbers einen heftigen Kampf, der vom Wacholder nur untermalt wird. Und wie bei einem anderen erst kürzlich getesteten Rhabarber-Gin schreit dieses Destillat förmlich nach einem Tonic. Tatsächlich gewinnt er damit ordentlich dazu, aber die säuerliche Note des Rhabarbers lässt sich da nicht wegdiskutieren, wenn man alzu sparsam mit dem Tonic umgeht.  So richtig kann diese Version daher nicht bei mir landen.

Alkoholgehalt: 40,3 %

Farbe: gelb-bräunlich

Botanicals: Rhabarber, Himbeere (u.a.)

Flasche: 0,5 l, Preis ca. 25,00 Euro

Website:  Berkshire Botanical Rhubarb & Raspberry Gin

Meine Wertung: 3/5

 
 
 
E-Mail
Karte
Infos